BE SMART – STUDY ONLINE

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Konditionen für Einzel- und Duo-Training

Das Training findet zu den vereinbarten Terminen statt, welche nicht verschoben werden können. Die Zahlung zu Beginn des
Trainings ist in bar oder per Überweisung vor Trainingsbeginn termingerecht zu leisten. Bei Stornierung des Termins bis 24 h
vor Trainingstermin von Seiten des Kunden, entfällt die Rückerstattung (ausgenommen bei Vorlage eines ärztlichen Attestes).
Aus organisatorischen Gründen kann eine Stornierung bzw. Terminänderung eines schon vereinbarten Termins nur bis
spätestens 1 Tag im Voraus berücksichtigt werden. Bei Nicht-Einhaltung dieser Frist muss die gebuchte Einheit verrechnet
werden.
Schülertraining-Aktiv behält sich das Recht vor, auch Fixtermine in Sonderfällen nach entsprechender Ankündigung
(mindestens 24 Stunden vor Trainingsbeginn) zu verschieben bzw. zu stornieren.

Konditionen für Intensiv-Kurse

Die Reservierung bzw. Buchung eines Kursplatzes erfolgt durch eine schriftliche Anmeldung in Verbindung mit der Bezahlung
des gesamten Kursbeitrages, welche bis spätestens 14 Tage vor Kursbeginn einlangen muss. Nur durch eine
geleistete Zahlung (bar oder per Überweisung) kann der gewünschte Kursplatz gewährleistet werden.

Online-Trainings/Kurse

Es ist untersagt, jegliche übermittelte Links mit digitalen Lehrmaterialien weiterzugeben. Kenntnis über Missachtung dieses
Verbots führt zum sofortigen Teilnahme-Ausschluss ohne Möglichkeit der Rückerstattung und zur Einleitung rechtlicher Schritte.
Es ist untersagt, die Online-Sessions in irgendeiner Form aufzuzeichnen und/oder die übermittelten Unterlagen weiterzugeben.
Das alleinige Copyright liegt bei Schülertraining-Aktiv. Schülertraining-Aktiv arbeitet mit den Online Plattformen Zoom, Microsoft
Teams, gotomeeting sowie Skype. Der Kunde ist für die für eine dementsprechende Grundausstattung für das Online Training
selbst verantwortlich. Bei Problemen der Hard- oder Software sowie Internetproblemen von Seiten des Kunden, wird das
abgehaltene Training nicht rückerstattet.

Nichterscheinen bei einem schon gebuchten Kurs

Eine Retournierung der gesamten Kurskosten erfolgt nur bei Krankheit und gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes bis
spätestens 2 Tage vor Kursbeginn. Erfolgt die Stornierung der Kursteilnahme bis spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn
(schriftlich), werden die Kurskosten zu 100% rückerstattet.

Gültigkeitsdauer

Die vom Kunden gekauften Trainingseinheiten sind 1 Jahr ab dem Kaufdatum gültig. Die Einheiten können für alle
Gegenstände konsumiert und an Dritte weitergegeben werden. Eine Retournierung bereits erworbener Einheiten ist nicht
möglich. Kursbeiträge und dergleichen sind vor Konsumation zu begleichen. Rechnungen werden per Email zugestellt. Sofern
Unterrichtseinheiten, Kursbeiträge und dergleichen nicht im Voraus bezahlt werden, behält sich Schülertraining-Aktiv das Recht
vor, den Kursteilnehmer nicht zu unterrichten.

Einverständniserklärung

Der Kunde erklärt sein Einverständnis, dass seine persönlichen Daten elektronisch von Schülertraining-Aktiv bearbeitet werden.
Die Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

Kündigung durch Schülertraining-Aktiv:

Aus wichtigen Gründen kann Schülertraining-Aktiv den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. Als wichtige
Gründe gelten schwere Disziplinarvergehen, strafrechtlich relevantes Verhalten, grobe Verstöße gegen die Schul- oder
Hausordnung sowie Störung des Schulbetriebs.
Im Falle einer Kündigung durch Lerneffekt besteht kein Anspruch auf Rückerstattung von bereits bezahlten Einheiten.

Rückerstattung

Wird ein Kurs seitens Schülertraining-Aktiv abgesagt, bzw. findet der Kurs aus irgendeinem anderen Grund nicht statt, so wird
dem Kunden ein zeitgerechter Ersatztermin genannt. Sollte ein Ersatztermin von Seiten Schülertraining-Aktiv nicht möglich sein,
werden dem Kursteilnehmer etwaige bereits bezahlte Beiträge für den betreffenden Kurs ohne Verzugszinsen rückerstattet.

Haftung Versicherungen

Für Unfälle wird keine Haftung übernommen. Dies gilt sowohl für die Unterrichtszeit, die Pausen als auch für die An- und
Rückreise. Die gesetzliche Vertretung ist für eine ausreichende Versicherung der Schülerin oder des Schülers verantwortlich.
Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer inkl. der bereitgestellten Lernunterlagen wird keine Haftung übernommen.
Beschriftungen und jegliche Beschädigung der Tische, Stühle oder sonstiger Einrichtungsgegenstände sind strengstens
untersagt. Entstehende Kosten müssen von den Eltern beglichen werden.

Schäden

Verursacht die Schülerin oder der Schüler auf dem Schulweg oder am Unterrichtsort Schäden an Personen und/oder
Gegenständen, haften vollumfänglich die Erziehungsberechtigten. Die Firma haftet nicht für persönliche Gegenstände der
Schülerinnen und Schüler.

Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen der AGB bleiben vorbehalten.

Datenschutz

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und ausschließlich im Zusammenhang mit Schülertraining-Aktiv verwendet.

Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist Innsbruck. Schülertraining-Aktiv hat das Recht, die Eltern oder die
entsprechende gesetzliche Vertretung am Wohnsitz zu belangen.